14 Altes Rathaus

Sagen Sie's weiter


552241

Ihre Firma?

Altes Rathaus Dieses Palais aus dem 17. Jahrhundert wurde zum Rathaus umfunktioniert, nachdem das ursprüngliche Rathaus, ein lang gestreckter zweistöckiger Fachwerkbau, inmitten des Marktplatzes, den Stadtbränden von 1605 und 1621 zum Opfer fiel, wie die meisten Häuser in Bayreuth. Über 200 Jahre wurden von hier aus die Geschicke der Stadt bestimmt, auch über das des Festspielhauses. Hier reichte Wagner am 30. August 1872 die Pläne ein, nachdem die Baugrube längst ausgehoben war und auch das Fest der Grundsteinlegung bereits am 22. Mai gefeiert wurde. Die Genehmigung wurde schon am 13. Juni erteilt. Unter Bayreuths Bürgern herrschte jedoch Skepsis. Ein Architekt empörte sich „Wenn dieser Hochstapler imstande ist, den Bau des Theaters bis über die Grundmauern hinauszuführen, dann laufe ich barfuß bis nach Jerusalem und zurück.“ Durch die wachsende Bevölkerungszahl konnte das Rathaus seinen umfangreichen Aufgaben nicht mehr gerecht werden. 1972 zog die Stadtverwaltung in einen Neubau. Heute sind hier das Kunstmuseum und eine Gastronomie untergebracht.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0