Kube 12 - Drei Meister des Musikdramas: BELLINI, SPONTINI, MEYERBEER

Kontakt

Luitpoldplatz 16, 95444 Bayreuth

Sagen Sie's weiter


1550663

Ihre Firma?

Drei Meister des Musikdramas: BELLINI, SPONTINI, MEYERBEER

Vincenzo Bellini (1801-1835) war der erste Großmeister der sog. Belcanto-Oper, der mit seinen Meisterwerken Norma und I Puritani das Publikum bis heute beglückt. Auch Wagner war von ihm, bis in seine letzten Tage, entzückt. Der junge Opernkomponist lobte den italienischen Komponisten ausdrücklich und forderte die deutschen Opernkomponisten auf, im italienischen Stil zu komponieren. Er sah die Sängerin Wilhelmine Schröder-Devrient zum ersten Mal als Romeo in Bellinis Oper Capuleti e Montecchi, wo sie ihm einen Begriff von musikdramatischer Kraft beibrachte. 1839 komponierte Wagner für eine Arie der Oper Norma einen verlängerten Schluss. Obwohl Wagners Einsatz der Opernstimme gewiss anders klingt, hat sich der Komponist zumal des Lohengrin von Bellinis „langen, langen Melodien“ (wie Verdi sie nannte) inspirieren lassen. Der preußische Hofkapellmeister Gaspare Spontini (1774-1851) war seinerzeit ein vielgespielter Komponist. Wagner faszinierte besonders die 1809 uraufgeführte Oper Fernando Cortez, die auf Wagners Große Oper Rienzi einwirkte, in der die Reste der Grand Opéra Spontinischer Prägung vom Wagnerschen Junggenie überformt wurden. Hatte Spontini auf Wagner auch in Sachen Orchestrierung musikalischen Einfluss, so wirkte das Schema der Grand Opéra, das von Giacomo Meyerbeer (1791-1864) und Eugène Scribe verwirklicht wurde, vielleicht in dramaturgischer Hinsicht auf Wagner. Das Katastrophenfinale der Huguenots und des Prophète fanden ihre Fortsetzung im Finale der Götterdämmerung. Noch im „Ballett“ der Blumen im Parsifal reflektierte Wagner das Nonnenballett des Robert – abgesehen davon, dass Wagner, bei aller bewussten Ablehnung der Werke an sich, die sich mit seiner eigenen Entwicklung als Musikdramatiker entwickeln musste, vom szenischen Glanz und der technischen Vollkommenheit der Pariser Opernaufführungen lange fasziniert blieb.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0
> > > Kube 12 - Drei Meister des Musikdramas: BELLINI, SPONTINI, MEYERBEER